Wie merkt man das die Hündin läufig wird?

Hundeflüsterer

Updated on:

Welpe jagt mit Stock im Maul über die Wiese
Foto: yakushkina / depositphotos.com

Wie erkenne ich, dass meine Hündin läufig wird?

Schon seit jeher sind Hunde enge Begleiter des Menschen. Doch trotz ihrer engen Bindung zu uns, gibt es dennoch einige Eigenschaften des Hundeverhaltens, die uns rätseln lassen. Eine davon ist die Läufigkeit bei Hündinnen. In diesem Text werden wir uns ausführlich damit beschäftigen, wie man erkennt, dass der Hund läufig wird. Dabei werden wir verschiedene Anzeichen besprechen, die darauf hinweisen können, dass die Hündin in die hitzige Zeit des Zyklus eintritt. Es ist wichtig zu wissen, wie man diese Anzeichen erkennt, um angemessen darauf reagieren und eventuelle Komplikationen vermeiden zu können. Tauchen wir also in die faszinierende Welt der Hundeläufigkeit ein.

Die äußeren Anzeichen der Läufigkeit

Wenn eine Hündin läufig wird, gibt es einige äußere Anzeichen, die wir als Besitzer bemerken können. Ein offensichtliches Zeichen ist eine Schwellung der Vulva. Die äußeren Geschlechtsorgane schwellen während der Läufigkeit an, was sowohl optisch als auch beim Berühren bemerkbar ist. Eine weitere äußere Veränderung ist das Auftreten von Blutungen. Während der Läufigkeit setzt die Hündin blutigen Ausfluss frei, welcher sich auch auf dem Boden oder dem Bett bemerkbar machen kann. Diese Blutung ist ein klarer Hinweis auf die Läufigkeit.

Veränderungen im Verhalten

Neben den äußeren Anzeichen gibt es auch Veränderungen im Verhalten der Hündin, die auf die bevorstehende Läufigkeit hindeuten können. Ein häufiges Verhalten ist beispielsweise vermehrtes Markieren mit Urin. Die Hündin versucht so, ihre Verfügbarkeit an potenzielle Rüden zu signalisieren. Zusätzlich kann die Hündin unruhiger und anhänglicher als gewöhnlich sein, da sie durch die hormonellen Veränderungen Unsicherheit empfindet. Auch kann eine gesteigerte Aufmerksamkeit von Rüden beobachtet werden, die dem Geruch des Weibchens folgen.

Körperliche Symptome

Die Läufigkeit bedeutet hormonelle Veränderungen im Körper der Hündin und diese können auch zu körperlichen Symptomen führen. Zum Beispiel kann die Hündin während dieser Zeit vermehrt trinken und urinieren. Die Hormone beeinflussen auch den Appetit der Hündin und es ist möglich, dass sie während dieser Zeit entweder mehr oder weniger frisst als gewöhnlich. Ein weiteres körperliches Symptom ist die Schwellung der Zitzen, da sich der Körper auf eine mögliche Trächtigkeit vorbereitet.

Verhalten der Rüden

Nicht nur das Verhalten der Hündin verändert sich während der Läufigkeit, auch die Rüden zeigen oft auffällige Anzeichen. Rüden können gesteigerte Aggressivität zeigen und versuchen, die Hündin zu besteigen. Es ist wichtig, während dieser Zeit besonders auf das Verhalten von Rüden in der Umgebung zu achten, um Konflikte zu vermeiden. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, Rüden und Hündinnen während der Läufigkeit getrennt zu halten, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern.

Umgang mit der Läufigkeit

Die Läufigkeit ist ein natürlicher Prozess im Leben einer Hündin und es gibt verschiedene Möglichkeiten, damit umzugehen. Eine bewährte Methode ist das Benutzen von speziellen Läufigkeitshöschen, welche die Blutungen auffangen und gleichzeitig die Hündin vor dem Lecken ihrer Geschlechtsorgane schützen. Zudem ist es wichtig, die Hündin während dieser Zeit engmaschig zu beobachten, um sicherzustellen, dass sie nicht ungewollt deckt wird und die Gefahr von Infektionen durch die Blutungen minimiert wird.

Bestseller Nr. 1 Alpenstern® Wiederverwendbare Hundewindeln für Hündinnen (3 Stück) Waschbare Läufigkeitshose für Hunde bei...
AngebotBestseller Nr. 2 PET MAGASIN Wiederverwendbare Hundewindeln [3er Packung] Hygienische Hundewindeln, hoch absorbierend, Maschinenwaschbar...
Bestseller Nr. 3 NAMSAN Hunde Windeln 3 Stück Waschbare Schutzhose für Hündinnen Einstellbare Hunde Höschen für Urin...

Fazit

Die Erkennung der Läufigkeit bei Hündinnen ist entscheidend, um angemessen auf die Bedürfnisse des Tieres reagieren zu können. Die äußeren Anzeichen wie Schwellung der Vulva und Blutungen, Veränderungen im Verhalten und körperliche Symptome wie gesteigertes Markieren und veränderte Fressgewohnheiten sind Hinweise darauf, dass die Hündin läufig wird. Auch das Verhalten von Rüden kann auf die Läufigkeit einer Hündin hinweisen. Es ist wichtig, während dieser Zeit vorsichtig zu sein und geeignete Maßnahmen zu treffen, um ungewollte Schwangerschaften und Infektionen zu vermeiden.

FAQ

1. Wie lange dauert die Läufigkeit bei Hündinnen?
Die Läufigkeit dauert im Durchschnitt etwa drei Wochen, wobei die genaue Dauer von Hund zu Hund variieren kann.

2. Kann mein Hund während der Läufigkeit schwanger werden?
Ja, während der Läufigkeit besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Trächtigkeit, wenn die Hündin von einem Rüden gedeckt wird.

3. Sollte ich meinen Hund während der Läufigkeit sterilisieren lassen?
Die Entscheidung zur Sterilisation sollte in Absprache mit einem Tierarzt getroffen werden. Sterilisation kann eine Option sein, um eine ungewollte Schwängerung zu verhindern.

4. Können Hormonpräparate die Läufigkeit unterdrücken?
Ja, Hormonpräparate können verwendet werden, um die Läufigkeit zu unterdrücken. Die Verwendung solcher Präparate sollte jedoch ebenfalls mit einem Tierarzt abgesprochen werden.

5. Wie oft tritt die Läufigkeit bei Hündinnen auf?
Die Läufigkeit tritt in der Regel etwa alle sechs bis neun Monate auf, kann jedoch auch von Hund zu Hund variieren.

Letzte Aktualisierung am 29.11.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API